Beer and Guitar im Bräustüberl Maisach 2017-02-08T11:24:33+00:00

Beer and Guitar

beer guitar bräustüberl maisachIn regelmäßigen Abständen veranstalten wir mit unserem Partner Beer and Guitar zusammen ausgewählte Abende und kleine Konzerte in unseren Räumlichkeiten. Selbstverständlich mit gewohnt leckeren Speisen und Getränken.
Hier finden Sie eine kleine Übersicht über die Veranstaltungen der Konzerte. Wir sind uns sicher dass für jeden etwas dabei ist.
Um vorzeitige Anmeldung und Reservierung wird gebeten.

Ihr Team vom Bräustüberl und Beer and Guitar

Kulturveranstaltungen in der Brauerei Maisach / Bräustüberl Maisach
Veranstalter HD Scherer
Gitarrenkonzerte: Beer&Guitar
Kabarett: KABIERETT.com

20.Januar 2017 Beer&Guitar (Gitarrenkonzert) Ian Melrose (Scotland)

Kenner der aktuellen Akustik-Szene wissen es längst: Ian Melrose, Wahl-Berliner mit schottischer Abstammung, ist einer der führenden Protagonisten der akustischen Gitarre in Europa. Sein Spiel ist wandlungsreich und flexibel, ohne dabei auf eine klare stilistische Linie zu verzichten. Unüberhörbar ist der starke Bezug zur „Celtic Fingerstyle Guitar“, die Melrose auf fruchtbare Weise mit südamerikanischer Rhythmik und farbenfrohen Jazz-Harmonien aufpoliert.
Der Schotte ist ein Folk-Jazz-Gitarrist ersten Ranges, der folgerichtig immer wieder als Sideman für anspruchsvolle Projekte zu Hilfe genommen wird. So greift er für Reinhard Mey ebenso in die Saiten wie für „Clannad“, mit denen er eine Welt-Tournee absolvierte. Das Clannad-Studioalbum „Landmarks“, eben- falls durch Melrose´ Gitarrenarrangements veredelt, gewann 1999 einen Grammy. Weitere erfolgreiche Projekte sind „Be Mine Or Run“ und „Talking Water“. Ein besonderes Erlebnis ist Ian Melrose als Solo-Künstler. Sein schottisches Erbe manifestiert sich in prächtigen gitarristischen Stimmungsbildern, charmant, nuancenreich und von höchster Spielkultur. Süße Melancholie kommt ins Spiel, wenn Melrose zur Slide-Gitarre greift. Seine Musik ist ebenso gelassen wie selbstbewusst, feinsinnig wie ausdrucksstark. Vordergründige spieltechnische Eskapaden? Fehlanzeige. Statt dessen hören wir einen kreativen Meister-Gitarristen, der mit seiner individuellen „Stimme“ zu begeistern weiß.
VVK 16.- AK 20.- Einlass 18 Uhr Service bis 19:30 Uhr Beginn: 20 Uhr

21. Januar Gitarren-Workshop mit Ian Melrose im Bräustüberl Maisach
Gitarrenkurs von Ian Melrose auf deutsch, 14-18 Uhr, für 75.- Euro pro Person.

Liedbegleitung auf der Gitarre Wie gestalte ich eine interessante Gitarrenbegleitung? Oder alles was ich über Harmonien wissen wollte aber nie zu fragen wagte …  Anmeldung/Infos unter www.beer-and-guitar.com

17. Februar 2017
Beer&Guitar (Gitarrenkonzert) Miguel Iven (Deutschland-Spanien)

Flamenco ist Passion, Miguel Ivens Passion. Er gehört heute zu den großartigsten nicht-spanischen Virtuosen im Flamenco-Fach und begeistert mit dieser Kunst nicht nur sich selbst, sondern vor allem sein Publikum … Miguel Iven beherrscht sein Instrument, als wäre es von Geburt an ein unverzichtbarer Teil von ihm. Er hält es eng umschlungen, beugt sich über den Korpus, schützt ihn gegen jeden scheinbaren Angriff von außen. Fast zärtlich befühlt und erkundet er die Saiten, gleitet sanft über das Griffbrett und entlockt ihm einfühlsame Töne. Ein Magier, der mit den Ingredienzien der stillen Anteilnahme spielt … Miguel Iven ist ein perfekter Flamencogitarrist, der diszipliniert spielt und die Intuition liebt, der wunderbare Kompositionen schreibt und die Improvisation als einen unverzichtbaren Teil seiner Musik schätzt … Zudem ist sein gitarristisches Können über jeden Zweifel erhaben. Aber : Miguel Iven erschlägt sein Publikum eben nicht allein mit schwindelerregender Virtuosität. Er bringt den Schmerz und die Melancholie ebenso musikalisch zum Ausdruck, wie die feurige Expressivität, die Eleganz und den Stolz der Menschen Andalusiens. Miguel Iven zeigte auch in M., dass er ein grandioser Gitarrist ist, der mit seinem Instrument und seiner Musik in einer von Hingebung gekennzeichneten Symbiose lebt. Süddeutsche Zeitung (Jörg Konrad)
VVK 16.- AK 20.- Einlass 18 Uhr Service bis 19:30 Uhr Beginn: 20 Uhr

7.März 2017 Kabierett.com: Franziska Wanninger (Altötting)

Programm: „AHOIbe – Guad is guad gnua“
„Die 33-Jährige ist so energetisch und unterhaltsam, dass sie wohl selbst ein Mathematikbuch kurzweilig intonieren könnte. Wanninger setzt Pausen und Pointen im richtigen Moment, verliert nie den roten Faden und zeichnet einen unvergesslichen Charakter nach dem anderen.“ (Süddeutsche Zeitung, 07.02.2016)
VVK 18.- AK 22.- Einlass 18 Uhr Service bis 19:30 Uhr Beginn: 20 Uhr

17. März 2017 Beer&Guitar (Gitarrenkonzert) Peter Finger (Deutschland)

Peter Finger – an diesem Namen kommt wohl niemand vorbei, der sich auch nur ein wenig für Gitarrenmusik, besser noch: die akustische Gitarrenmusik, interessiert. Peter Finger genießt bereits seit den siebziger Jahren weltweit einen herausragenden Ruf als Akustikgitarrist, die internationale Fachpresse hob ihn mehrfach ins Pantheon der weltbesten Gitarristen. Eine Wertschätzung, der man sich gerne anschließt, hat man auch nur eine einzige seiner bislang 16 Plattenproduktionen gehört. Unzählige Tourneen führten den arrivierten Musiker rund um den Globus; gefeierte Auftritte in Europa, USA, Japan etc. markieren nur einige musikalische Meilensteine dieses außergewöhnlichen Künstlers.
VVK 16.- AK 20.- Einlass 18 Uhr Service bis 19:30 Uhr Beginn: 20 Uhr

31. März 2017 Kabierett.com:  Martin Herrmann (Freiburg)

Programm: „Keine Frau sucht Bauer!“
– politisches Salonkabarett mit dem amtlichen Frauenflüsterer

Ein scharfzüngiges Kleinkunstprogramm, witzig, aktuell.
Auf den Acker stehen heute immer weniger / aber viele stehen auf den Akademiker…

Mit Wort und Lied kümmert sich Anti-Liedermacher Martin Herrmann um den Zeitgeist zwischen Stadt und Land. Worum geht’s in „Keine Frau sucht Bauer“? Um fernseherprobte Städter, die eine Frau zu finden hoffen, wenn sie sich als Bauer verkleiden. Aber was treibt eine Städterin in die Arme eines Bauern? Vielleicht das Tier? Für viele ist das Rindvieh gefühlt der bessere Mensch. Zumindest emotional. Permanent aktualisiertes Satireprogramm, hintersinnig, aktuell und voller Absicht.

Martin Herrmann ist ein schwarzhumorig- satirischer Troubadour mit Gitarre und ein gewandter Stand-up-Comedian zugleich…
1991: Südwestfunk-Förderpreis
1992: Landeskulturpreis Baden-Würtemberg: „Chanson“
1993: „Wiener Hugo“, Kabarettpreis der Stadt Wien
1996: „Paulaner Solo“, Kabarettpreis München
1997: „Stern der Woche“, AZ München, für „Lawinensurfer“
1997: „Münsteraner Wiedertäufer“, Kabarettpreis Münster
1998: Kulturpreis der Zeitung „Westfälische Nachrichten“; Bielefeld
2000: „RuhrPott“, Satirikerpreis Deutscher Journalistenverband, NRW
2001: Mitgewinner bei „Schwarzes Schaf vom Niederrhein“, Kabarettpreis Duisburg
2003: Gewinner bei Satirecontest „Mechthild“ Böblingen
2004: Mitgewinner bei „Scharfe Barte“, Kabarettpreis Melsungen
2010 – 2011: Diverse Duelle gewonnen als Troubadour bei Kabarett-Bundesliga
VVK 18.- AK 22.- Einlass 18 Uhr Service bis 19:30 Uhr Beginn: 20 Uhr

9. April 2017 Beer&Guitar Spezial (Gitarrenkonzert): 4 Gitarristen Don Ross (Canada)

Der Großmeister des progressiven, groovigen und trotzdem immer extrem melodiösen Akustikgitarrenspiels gibt sich die Ehre. Don Ross gilt als einer der großen Neuerer der akustischen Gitarrenmusik und hat Millionen von Gitarristen beeinflusst. Nebenbei auch hervorragender Sänger und Komponist, sind seine Konzerte eine echte Urgewalt und ein Feuerwerk aus Funk, Folk, Jazz und Rock ! Wer ihn einmal live erlebt hat, kann es kaum glauben, was ein einzelner Musiker aus nur einer Gitarre herausholen kann !
Calum Graham (Canada)
Calum Graham ist als “junger Wilder” der weltweiten Akustikgitarrenszene und kanadischer “Fingerstyle-Champion” (als erster und bisher einziger “Teenager” konnte er diesen Wettbewerb gewinnen!) derzeit in aller Munde.
Der aus British Columbia stammende Musiker gilt seit jeher als Wunderkind und veröffentlichte seine erste CD bereits im Alter von 17 Jahren. Er hat in den vergangenen Jahren zahllose Preise, so auch den “Canadian Youth Talent Award”, der u.a. auch an Michael Bublé verliehen wurde, gewonnen.
Calum besticht nicht nur durch seine moderne und dennoch von Klassik ebenso wie vom Akustikblues beeinflusste Technik, seine Kompositionen nehmen die Zuhörer immer wieder mit auf eine Reise durch alle Stimmungen und Stile, die es auf seinem Instrument auszudrücken gilt..
Seine YouTube-Videos werden 100.000-fach “geklickt”.
André Tolba (Deutschland)
Deutschlands Rock´n´Roll-Gitarrist No. 1
André Tolba wurde als Produzent von Sascha und “Erfinder” von “Dick Brave & The Blackbeats mit goldenen Schallplatten, einem Echo und einem Cometen bedacht.
Peter Kroll Plöger (Deutschland)
Der deutsche Steelstring – Spezialist, ein Meister der differenzierten Balladenkunst, sein actionreiches Spiel mit viel Tiefgang und dem nötigen Humor an der richtigen Stelle. Seine Konzerte haben ihn in den letzten Jahren um die halbe Welt geführt. Gewürzt mit Gesang und quer durch alle Gitarrenstimmungen.
 VVK 20.- AK 24.- Einlass 17 Uhr Service bis 19:00 Uhr Beginn: 19:30 Uhr

Vorverkauf direkt im Bräustüberl, oder per Email: info@beer-and-guitar.com

Ausnahmen vorbehalten
mehr Infos: www.beer-and-guitar.com